© „Es regnet, es regnet”, aus „Lass uns singen!” 3, Seite 36, Text & Melodie: Volksweise; Idee & Umsetzung: Amelie Erhard, Lena Sokoll, Clara

„… und wenn’s genug geregnet hat, dann hört es wieder auf!“
Es gibt so viele unterschiedliche Regentropfen.
Und wenn Regentropfen fallen, dann klingen sie so:
blib blib blib blib.
Oder so:
dupp dudupp durupp dupp.
Und manchmal klingen sie auch so:
tigge tigge tigge tigg …
Hört beim nächsten Regen den Tropfen einfach mal zu. Nehmt Papier und Stifte zur Hand und malt die Regentropfen auf, die ihr hört. Wenn das Bild voller Tropfen ist oder der Regen aufgehört hat, dann singt dem Regen entgegen:
„Es regnet, es regnet, es regnet seinen Lauf, und wenn’s genug geregnet hat, dann hört es wieder auf.“

 

„Singende Kindergärten“ – der Film

Tolle Impressionen aus einem unserer teilnehmenden Kindergärten. ErzieherInnen begeistern mit kindgerechten Anleitungen ihre Kinder für Bewegung und Singen. „Singende Kindergärten“ bietet ErzieherInnen kostenlos ein professionelles Training von ausgewählten Musikpädagoginnen und Musikpädagogen, bevor sie ihr Wissen spielerisch weitergeben.
Mehr erfahren

  • „Die Kinder lieben unsere morgendlichen regelmäßigen Singrunden und es kommt eine Lebensfreude, eine Kraft und ein Miteinander zum Tragen, die uns alle begeistern. Also ein herzliches Dankeschön an dm und an das ganze Team, welches uns dies ermöglicht hat. Sie tun etwas wirklich Gutes und ich bin überzeugt auch etwas Nachhaltiges; sowohl für die Kinder und Familien, aber auch für mich und meine Kollegen. SINGEN macht Freude und es tut gut. EINFACH und doch so wirkungsvoll.“
    Ute Kolb, Villa Frölich Frére-Roger-Kinderzentrum, Augsburg